Skigebiet Kaunertaler Gletscher

ein Ort für Querdenker

Hier herrschen ganzjährig Schnee & Eis und damit Schneesicherheit von Oktober bis Juni. Der Kaunertaler Gletscher ist eines der höchstgelegenen Skigebiete Tirols und begeistert mit weitläufigen, breiten Gletscherpisten.

  • Karlesjochbahn, Foto TVB Kaunertal
  • Kaunertaler Gletscher, Foto TVB Kaunertal Martin Lugger
  • Kaunertaler Gletscher, Foto TVB Kaunertal Martin Lugger

Kaunertaler Gletscher

Der Kaunertaler Gletscher liegt am Talende, eingebettet in eine Bergwelt mit über dreißig Dreitausendern. Vom beschaulichen Dorf Feichten aus führt die Kaunertaler Gletscherstraße mitten ins Skigebiet und direkt an die Pisten. Die Auffahrt zum Gletscher-Skigebiet ist für sich schon ein Erlebnis. Man entflieht für kurze Zeit der Zivilisation und taucht ein in eine weiße Bergwelt mit breiten Naturschneepisten, mit vielen unverspurten Powderhängen und in die Welt des „Shreddens“ im Snowpark Kaunertal. Überfüllte Pisten und langes Anstehen an den Liftanlagen gibt es am Kaunertaler Gletscher nicht. Ein Winterurlaubs-Tag am Gletscher entschleunigt. Aber keine Sorge! Man landet nicht in der Wildnis – im Skigebiet gibt es free WLAN.

Kaunertaler Gletscher

Tirols jüngster Gletscher stellt sich vor! Anstehen an den Liften? Fehlanzeige! Hier geht’s von der Anreise bis zur Abfahrt entspannt zu. Allein die Anfahrt zum Skigebiet ist schon ein Erlebnis, denn die Kaunertaler Gletscherstraße schlängelt sich über 29 Kehren auf 2.750m Seehöhe.

Ausflugsziele